Ein Dutzend gute Gründe mit Lehm zu bauen

 

Niedrige Baukosten

durch niedrige Rohstoffkosten, einfache Herstellungstechniken und hohe Eigenleistungspotentiale.

Selbsthilfe

Mit fachkundiger Anleitung ist der Lehmbau von der ganzen Familie ausführbar. Der Geräteaufwand bleibt minimal.

Raumklima

Wie kein anderer Baustoff regulieren Lehmwände die Luftfeuchtigkeit der Räume auf angenehme 45 bis 55 Prozent.

Gesundheit

Lehmbaustoffe sind generell ungiftig und binden teilweise in der Raumluft befindliche gesundheitsschädliche Stoffe.

Wärmespeicherung

Massivlehmbaustoffe speichern sehr gut Wärme und geben sie langsam wieder ab.

Schall- und Brandschutz

Durch pflanzliche und mineralische Zusätze wirkt Lehm in hohem Maße Wärmeisolierung schall- und wärmedämmend. Massivlehmsteine brennen nicht, Bauelemente mit Zusätzen von Naturfasern sind schwer entflammbar.

Holzschutz

Lehm und Holz ergänzen sich vortrefflich, da der Lehm die tragende Holzkonstruktion konserviert.

Recycling

Lehmbaustoffe können jederzeit problemlos neu aufbereitet werden.

Primärenergieeinsatz

Unsere Lehmbauprodukte werden luftgetrocknet und nicht gebrannt, was sehr viel Energie spart.

Ökobilanz

Durch Verwendung regionaler Rohstoffe und regionale Vermarktung werden Energieeinsatz und Emissionen minimiert.

Dauerhaftigkeit

Lehmbauten überall auf der Welt beweisen, daß diese Art zu bauen Jahrhunderte überdauert.